Landwirtschaft

Teilnahmekurs mit Zertifikat

Umweltdaten-Expert*in (Anwendungsschwerpunkt Erfassung) / Drohnenpilot*in

Die digitale Transformation schreitet auch in der Landwirtschaft voran. Ihr Ziel ist es, durch möglichst präzise Einträge, etwa von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln, zu einer möglichst nachhaltigen landwirtschaftlichen Produktion beizutragen. Im Rahmen dieses Kurses lernen Sie die Grundlagen der im Precision Farming eingesetzten Sensoren und können deren Einsatz problemspezifisch planen und implementieren. Sie sind anschließend in Ihrem landwirtschaftlichen Betrieb in der Lage, innovative Einsatzszenarien zu entwickeln und zu instrumentieren sowie die Verarbeitungsprozesse für die Umweltinformationen zu beschreiben bzw. Software für die Prozesse zu entwickeln. Sie können die Verbindung zur Anwendung im Precision Farming herstellen und die Daten – beispielsweise für Krankheitsdruck und Pflanzenernährung – einordnen.

Zusammenfassung

Inhalt der Weiterbildung

Technische Grundlagen der Sensorik: Typen und Funktionsweise von Sensoren, Wandler, Kalibrierung im Bereich Precision Farming; Sensornetzwerke, Drohnen und autonome Systeme für den Anwendungskontext Precision Farming: funktionsweise und Anwendungsszenarien, Internet of Things (IoT) und Sensornetzwerke, Topologien. Funktionsweise und Einsatzbereiche von Drohnen im Umweltmonitoring; Verarbeitungsprozesse für Umweltinformationen

 

Ihr Dozent

Professor Dr. Burkhard Wrenger

  • Koordinator des Projekts Mobile SmartFarmOWL
  • Studiengangsleiter Precision Farming an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (seit 2018)
  • Professor Autonome Sensorsysteme (seit2018)
  • CIO seit 2011
  • Leiter und kommisarischer Leiter des Instituts für Kompetenzentwicklung KOM (2014-2017)
  • Mitglied des Direktoriums des Instituts für Kompetenzentwicklung KOM (2012-2014)
  • Vizepräsident Lehre und Internationalisierung (2011-2016), kommissarischer Vizepräsident Lehre und Internationalisierung 2017
  • Prodekan (2006-2011)
  • Studiengangsleiter Angewandte Informatik (2004-2006)
  • Professor Informatik und Systeme der Datenverarbeitung (2003-2018)
  • Postdoc am Hahn-Meitner-Institut, Berlin (1997-1998)
  • Promotion in Experimentalphysik, Universität Rostock (1993-1997)
  • Physik-Diplom, Universität Bielefeld (1992)
  • Mitglied des Kompetenznetzwerks Digitalisierung des BMEL (seit 2019)
  • Gründungsmitglied der International Society for Atmospheric Research using Remotely Piloted Aircraft (ISARRA.org)

Informationen zu Ihrer Weiterbildung

Umweltdaten-Expert*in (Anwendungsschwerpunkt Erfassung) / Drohnenpilot*in

Dozierende

Die Weiterbildung wird von Professor Dr. Burkhard Wrenger gehalten.

Zielgruppe

Landwirt:innen / Umweltfachleute in Verbänden, Institutionen und Unternehmen

Termine

Insgesamt hat die Weiterbildung einen Umfang von 48 Stunden. Sie findet jede Woche dienstags, mittwochs und freitags von 17:00 bis 21:00 Uhr statt.

Termine:

27. Mai bis 01. Juli 2024

05. Mai bis 13. Juni 2025

Kursort

Die Weiterbildung findet am Sustainable Campus Höxter statt.

Abschluss

Diese Weiterbildung ist ein Teilnahmekurs mit Zertifikatsprüfung.

Teilnahmekurs mit Zertifikat

Umweltdaten-Expert*in (Anwendungsschwerpunkt Erfassung) / Drohnenpilot*in

2.090,00 

inkl. 19% MwSt.

Enthält 19% MwSt.
Termininformation

48 UStd.,/ Abendkurs

dienstags, mittwochs und freitags von 17:00 bis 21:00 Uhr

Termine:

27. Mai bis 01. Juli 2024

05. Mai bis 13. Juni 2025

Veranstaltungsort

Sustainable Campus Höxter

max. Teilnehmer/-innen

Maximal 24 Teilnehmende

Es sind noch Plätze frei.