Landwirtschaft

Zertifikatskurs mit Creditpoints

Precision Farming-Transformationsexpert*in

Die digitale Transformation in der Landwirtschaft hängt eng mit dem Begriff des „Precision Farming“ zusammen. Gemeint ist damit, insbesondere die Bodeneinträge mithilfe unterschiedlicher Sensoren und Geo-Informationssysteme im Sinne einer ressourcenschonenden Landwirtschaft so präzise und damit gering wie möglich zu halten. In diesem Kurs lernen Sie die Herausforderungen für Change-Prozesse der Landwirtschaft und zum Digital Farming kennen und können abschätzen, wie Sie diese Prozesse in Ihren eigenen landwirtschaftlichen Betrieb integrieren können. Denn nach der erfolgreichen Teilnahme an dem Kurs werden Sie Ihre  betriebsspezifischen Herausforderungen identifizieren und geeignete Strategien für Transformationsprozesse zum Precision Farming entwickeln, Umsetzungsprojekte konzipieren, begleiten und bewerten können. Sie sind zudem in der Lage, die für den Change-Prozess erforderlichen Zeiträume für Ihren Betrieb einzuschätzen, kennen die notwendigen (Software-)Werkzeuge und können diese im Transformationsprozess anwenden.

Zusammenfassung

Inhalt der Weiterbildung

Konzepte und Umsetzung des Precision Farmings, Grundlagen und Methoden von Change-Prozessen für das Precision Farming, Wertschöpfung mit digitalisierten Precision-Farming-Prozessen, Identifizierung von Schwächen und Potenzialen in landwirtschaftlichen Betrieben und Prozessen, landwirtschaftliche Softwaresysteme, Gestalten und Begleiten von Transformationsprozessen für das Precision Farming. Begleitung von Landwirtschaftsbetrieben in ihrem Transformationsprozess zum Precision Farming

Exkursion: Analyse landwirtschaftlicher Betriebe und Entwicklung von Change-Prozessen im Kontext des Precision Farming

Ihr Dozent

Professor Dr. Burkhard Wrenger

  • Koordinator des Projekts Mobile SmartFarmOWL
  • Studiengangsleiter Precision Farming an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (seit 2018)
  • Professor Autonome Sensorsysteme (seit2018)
  • CIO seit 2011
  • Leiter und kommisarischer Leiter des Instituts für Kompetenzentwicklung KOM (2014-2017)
  • Mitglied des Direktoriums des Instituts für Kompetenzentwicklung KOM (2012-2014)
  • Vizepräsident Lehre und Internationalisierung (2011-2016), kommissarischer Vizepräsident Lehre und Internationalisierung 2017
  • Prodekan (2006-2011)
  • Studiengangsleiter Angewandte Informatik (2004-2006)
  • Professor Informatik und Systeme der Datenverarbeitung (2003-2018)
  • Postdoc am Hahn-Meitner-Institut, Berlin (1997-1998)
  • Promotion in Experimentalphysik, Universität Rostock (1993-1997)
  • Physik-Diplom, Universität Bielefeld (1992)
  • Mitglied des Kompetenznetzwerks Digitalisierung des BMEL (seit 2019)
  • Gründungsmitglied der International Society for Atmospheric Research using Remotely Piloted Aircraft (ISARRA.org)

Informationen zu Ihrer Weiterbildung

Precision Farming-Transformationsexpert*in

Dozierende

Die Weiterbildung wird von Professor Dr. Burkhard Wrenger gehalten.

Zielgruppe

Landwirt:innen / Mitglieder:innen landwirtschaftlicher Institutionen und Verbände

Termine

Insgesamt hat die Weiterbildung einen Umfang von 60 Stunden. Sie findet jede Woche dienstags, mittwochs und freitags von 17 bis 21 Uhr statt

 

Termine:

07. Oktober bis 11. Dezember 2024

Kursort

Die Weiterbildung findet am Sustainable Campus Höxter statt.

Abschluss

Diese Weiterbildung ist ein Zertifikatskurs mit Creditpoints.

Zertifikatskurs mit Creditpoints

Precision Farming-Transformationsexpert*in

2.490,00 

inkl. 19% MwSt.

Enthält 19% MwSt.
Termininformation

60 UStd.

jede Woche dienstags, mittwochs und freitags von 17 bis 21 Uhr

Termine:

07. Oktober bis 11. Dezember 2024

Veranstaltungsort

Sustainable Campus Höxter

max. Teilnehmer/-innen

Maximal 24 Teilnehmende

Es sind noch Plätze frei.