Leadership / Projekt- und Prozessmanagement

Teilnahmekurs mit Zertifikat

Lean Six Sigma Green Belt - Executive Certificate

Unsere Six Sigma Green Belt Schulung bietet Ihnen ein umfassendes Verständnis der Six Sigma Methodik und befähigt Sie, Verbesserungsprojekte in Ihrem Unternehmen erfolgreich zu leiten und durchzuführen. Anhand des standardisierten Six Sigma DMAIC-Zyklus (Define, Measure, Analyze, Improve, Control) führen wir Sie durch jeden Schritt eines Verbesserungsprojektes und vermitteln Ihnen systematisch die entsprechenden Methoden und Werkzeuge.

Zusammenfassung

Inhalt der Weiterbildung

  • Einführung in Six Sigma:
    • Grundlagen und Prinzipien von Six Sigma
    • Historischer Hintergrund und Entwicklung
  • DMAIC-Zyklus:
    • Define (Definieren): Klärung von Projektaufträgen und Zielen
    • Measure (Messen): Identifizierung relevanter Prozesskennzahlen und Datenerfassung
    • Analyze (Analysieren): Ursachenanalyse von Prozessproblemen
    • Improve (Verbessern): Entwicklung und Umsetzung von Lösungen
    • Control (Kontrollieren): Einrichtung von Überwachungsmechanismen zur nachhaltigen Prozesssteuerung
  • Statistische Werkzeuge und Methoden (Auswahl):
    • Grundlegende Statistik
    • Hypothesentests
    • Regressionsanalyse
  • Prozessoptimierungstechniken (Auswahl):
    • Lean-Prinzipien und -Werkzeuge
    • Wertstromanalyse
    • Fehlervermeidung und -reduzierung

Der Lean Six Sigma Green Belt Zertifikatskurs ist nicht nur theoretisch fundiert, sondern wird auch durch praktische Fallbeispiele begleitet. So können Sie das Gelernte sofort in realen Szenarien anwenden und Ihre Fähigkeiten als Lean Six Sigma-Experte weiterentwickeln.

Ihr Verbesserungsprojekt: Zwischen den beiden Schulungsblöcken führen Sie ein Verbesserungsprojekt in Ihrem Unternehmen anhand der Lean Six Sigma Methodik durch. Die entsprechende Projektidee dazu stellen Sie im ersten Schulungsblock vor. Im zweiten Block präsentieren Sie Ihre Ergebnisse.

Ihre Dozenten

Kai Wangerow

Werdegang
• Studium des Maschinenbaus, Vertiefung Produktionstechnik (B.Sc.) an der RWTH Aachen
• Studium der Produktionstechnik, Vertiefung Fertigung und Montage (M.Sc.) an der RWTH Aachen
• Seit 2017 Leitender Projektingenieur und Trainer bei der PRS Technologie Gesellschaft mbH
• Seit 2021 laufendes Promotionsvorhaben in der Abteilung Qualitätsmanagement am WZL der RWTH Aachen

Projekterfahrung (Auswahl)
• Planung und Koordination von Six Sigma Kooperationen zwischen Hochschule und Unternehmen (8-10/Jahr)
• Projektmanagement von Six Sigma Verbesserungsprojekten zur Optimierung bestehender Prozesse (5-6/Jahr)
(Automotive Tier 1, Maschinen- & Anlagenbau)
• Review und Weiterentwicklung von Prozessen zum Management von Besonderen Merkmalen (Automotive Tier 1)
• Einführung eines QMS (Fokus: Prozessmanagement und -dokumentation) auf Basis von Q-Wiki (NGO)

Fach- und Medienkompetenzen
• Lean Six Sigma
• Projektmanagement
• Qualitäts- und Prozessmanagement
• Datenverarbeitung & -analyse (Rapidminder, Minitab)

Qualifikation
• Zertifizierter Projektmanager (GPM)
• Six Sigma Black Belt (RWTH International Academy)
• Quality Systems Manager Junior (DGQ)
• Design Thinking (Marzavan)

Philipp Hemmers

Werdegang
• Studium des Maschinenbaus, Vertiefung Produktionstechnik (B.Sc.) an der RWTH Aachen
• Studium der Produktionstechnik, Vertiefung Unternehmensorganisation (M.Sc.) an der RWTH Aachen
• Seit 2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen

Projekterfahrung (Auswahl)
• Koordination der „Mittelstand-Digital“-Initiative: Projektmanagement, Daten- und KI-Readyness
• Konzeptionierung eines Qualitätsmanagementsystems für den Dienstleistungssektor
• Reduktion der Durchlauf- und Leadzeiten in der Serienproduktion von Halogenbrennern
• Optimierung der Durchlaufzeiten sowie Digitalisierung des Auftragsabwicklungsprozess eines KMU
• Rechtskonforme Remodellierung von QM-Prozessen im medizinischen Bereich

Fach- und Medienkompetenzen
• Six Sigma Black Belt
• Qualitätsmanagement, Projekt- und Prozessmanagement
• Digitalisierungsstrategien
• Seminarkonzeption und -durchführung
• Moderation und Mediation

Qualifikation
• Branchenkompetenz: Kleine und mittlere Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, öffentlicher Dienst und Hochschulen
• Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch (Verhandlungssicher)

Informationen zu Ihrer Weiterbildung

Lean Six Sigma Green Belt - Kompaktkurs

Dozierende

Die Weiterbildung wird von Kai Wangerow und Philipp Hemmers gehalten.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter*innen, welche die Optimierung von Unternehmensprozessen eigenständig und aktiv gestalten möchten.

Voraussetzungen:

Grundlegende Kenntnisse in Statistik und Prozessmanagement sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Termine

Die Weiterbildung wird in 2 Moduleinheiten unterrichtet. An den Weiterbildungstagen finden die Einheiten von 09:00 bis 17:00 Uhr statt.

Termine:

17. bis 20. Februar 2025 (Modul 1) und
23. bis 26. Juni 2025 (Modul 2)

Kursort

Die Weiterbildung wird am Innovation Campus Lemgo stattfinden.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmer*innen ein international anerkanntes „Executive Certificate“ als Lean Six Sigma Green Belt, das ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in der Prozessoptimierung bescheinigt. Aussteller des Zertifikats ist die International Academy der RWTH Aachen.

Teilnahmekurs mit Zertifikat

Lean Six Sigma Green Belt – Executive Certificate

4.850,00 

inkl. 19% MwSt.

Enthält 19% MwSt.
Termininformation

2 Modul-Weiterbildung à 24 UStd.

Termine:

17. bis 20. Februar 2025 (Modul 1) und
23. bis 26. Juni 2025 (Modul 2)

Veranstaltungsort

Innovation Campus Lemgo

max. Teilnehmer/-innen

Maximal 24 Teilnehmende.

Es sind noch Plätze verfügbar.