Automation / Industrie 4.0

Teilnahmekurs mit Zertifikat

IT-Sicherheitsexpert*in (Anwendungsschwerpunkt Automatisierungstechnik)

Die zunehmende Vernetzung bisher lokal isolierter IT-Systeme hat auch die Cyberbedrohung  in der Produktion sprunghaft ansteigen lassen. Fast täglich erfahren wir aus Branchen- und Medieninformationen über Produktionsausfälle, deren Ursache Manipulationen und Blockaden von außerhalb waren. Dabei ist die Automatisierung von Maschinen und Verfahrensschritten ohne Alternative, denn nur ein hoher Automatisierungsgrad ermöglicht heute eine effiziente und wettbewerbsfähige Produktion.
Die so notwendige Integration ganz unterschiedlicher IT-Systeme und -Standards stellt Verantwortliche für die Cybersicherheit in Unternehmen somit vor große Herausforderungen. In Kooperation mit dem Fraunhofer IOSB-INA in Lemgo bietet die e-ducatio OWL GmbH daher den Teilnahmekurs „IT-Sicherheitsexpert*in (Anwendungsschwerpunkt Automatisierungstechnik).
Als Teilnehmende*r dieses Kurses lernen Sie die aktuellen Automatisierungssysteme bis hin zum Cyber-physischen Produktionssystem im Sinn der Industrie 4.0 kennen. Sie erhalten einen ganzheitlichen Ausblick auf das Thema Industrie 4.0 und seine sicherheitskritischen Aspekte. Während des Kurses wenden Sie etablierte Methoden zur sicheren Industrie 4.0-Kommunikation mit OPC UA an, um Industrie 4.0-Anwendungsfälle wie Condition Monitoring, Plug& Work und Optimierung zu realisieren.

Zusammenfassung

Inhalt der Weiterbildung

Als Teilnehmende*r dieses Kurses lernen Sie die aktuellen Automatisierungssysteme bis hin zum Cyber-physischen Produktionssystem im Sinn der Industrie 4.0 kennen. Sie erhalten einen ganzheitlichen Ausblick auf das Thema Industrie 4.0 und seine sicherheitskritischen Aspekte. Während des Kurses wenden Sie etablierte Methoden zur sicheren Industrie 4.0-Kommunikation mit OPC UA an, um Industrie 4.0-Anwendungsfälle wie Condition Monitoring, Plug& Work und Optimierung zu realisieren.

 

Ihre Dozierenden

Dr.-Ing. Jens Otto

Felix Specht

Nils Koch

Informationen zu Ihrer Weiterbildung

IT-Sicherheitsexpert*in (Anwendungsschwerpunkt Automatisierungstechnik)

Dozierende

Die Weiterbildung wird von den Dozenten Dr.-Ing. Jens Otto, Felix Specht und Nils Koch angeboten.

Zielgruppe

Entwickler:innen / Planende und Betreibende von Automatisierungstechnik / Personal aus der IT und/oder OT

Termine

Insgesamt hat die Weiterbildung einen Umfang von 24 Stunden und an drei Tagen für acht Stunden jeweils von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr stattfinden.

Termine:

22. bis 24. Januar 2024
08. bis 10. April 2024
17. bis 19. Juni 2024
28. bis 30. Oktober 2024
13. bis 15. Januar 2025

und auf Anfrage

Kursort

Die Weiterbildung findet in der SmartFactory OWL in Zusammenarbeit mit dem Lernlabor des Fraunhofer IOSB-INA am Innovation Campus Lemgo stattfinden.

Abschluss

Diese Weiterbildung ist ein Teilnahmekurs mit zertifizierter Abschlussprüfung.

Teilnahmekurs mit Zertifikat

IT-Sicherheitsexpert*in (Anwendungsschwerpunkt Automatisierungstechnik)

2.590,00 

inkl. 19% MwSt.

Enthält 19% MwSt.
Termininformation

24 UStd. / Dreitages-Seminar

jeweils von 9:00-12:00 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr

 

Termine:

22. bis 24. Januar 2024
08. bis 10. April 2024
17. bis 19. Juni 2024
28. bis 30. Oktober 2024
13. bis 15. Januar 2025

und auf Anfrage

Veranstaltungsort

SmartFactory OWL am Innovation Campus Lemgo

max. Teilnehmer/-innen

Maximal 12 Teilnehmende

Es sind noch Plätze frei.