Aktuelles

e-ducatio OWL GmbH startet mit Kursen zu digitaler Transformation, Nachhaltigkeit, IT und Produktion

Angewandte und technische Informatik, Informationssicherheit und Datenerfassung, technische und organisatorische Aspekte der Produktion, erneuerbare Energie und nachhaltiges Wirtschaften sind Kernthemen der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Entsprechend groß ist das Kurs-Repertoire der e-ducatio OWL in diesem Themenkomplex. Im Januar starten dazu etwa die Seminare „Einstieg in die Web-Programmierung mit JavaScript und HTML (Professor Dr. Andreas Deuter), „Grundlagen der Informationssicherheit“ (Robin Meister), „Datenerfassung und -erhaltung (Professor Dr. Phillip Bruland) und „probalistisches maschinelles Lernen (Professor Dr. Markus Hegermann).

Auch der Lehrgang „Gebäudeenergieberater*in / Energie-Effizienzexpert*in startet am 8. Januar. Weitere Kurse, mit denen die e-ducatio OWL ins neue Jahr geht, sind der Zertifikatskurs „Windkraftanlagen“ von Professor Dr. Klaus Heikrodt sowie das Seminar „Transformationsprozess Precision Farming“ von Professor Dr. Burkhard Wrenger, ebenfalls ein Zertifikatskurs. Maschinenbauer werden sich zudem für den Kurs „Strömungssimulation unter Verwendung von Open FOAM interessieren, den M Sc. Guido Langer und M. Sc. Markus Filippi anbieten.

CSR – Corporate Social Responsibility – ist das Thema des Management-Kurses „CSR kompakt – Nachhaltige Entwicklung und Unternehmenverantwortung in der Praxis“, den Diplom-Ökonom Thomas Atze im Janaur anbietet. Einer seiner beiden Kurse im Januar bietet sogar eine strategische Erweiterung durch den Einsatz von Lego Serious Play an. Um das Thema E-Commerce und Umsatzsteuer geht es im Teilnahmekurs mit Zertifkat von Professor Dr. Daniel Nordhoff. Das Thema „Unternehmensfinanzierung“ bietet zu Beginn des Jahres Professor Dr. Jens Kümmel an.

Um die „VUCA-World: Trends der Zukunft“ geht es in dem Zertifikatskurs von Professor Dr. Tobias Schmohl, „Innovation mit Design Thinking“ heißt der Wochenendkurs von Tosca Albrecht (M.A.) .

Interessenten aus dem Life Science Technologies-Bereich dürften sich über den Online-Kurs „Methoden des Projektmanagements“ von Professor Dr. André Ahuja freuen sowie über das „Qualitätsmanagement für Life Science Technologies“ von Professor Dr. Jörg Stender.

Die Anwendungsmöglichkeiten von Python in der Produktion und der Datenanalyse erörtert Professor Dr. Jens Wallys in seinem Teilnahmekurs und Professor Dr. Phillip Bruland befasst sich in seinem Seminar mit „Datenerfassung und -erhaltung“ im Produktionsprozess.

Dank der Kooperation zwischen dem Lernlabor des Fraunhofer IOSB-INA in Lemgo und der TH OWL sowie der e-ducatio OWL können sich Interessenten auch auf die Kurse „IT-Sicherheit in der Automatisierungstechnik“ und „Basiswissen IEC 62443“ freuen. Um Methoden der höheren Mathematik in der ingenieurtechnischen Anwendung geht es in dem Kurs „Grundlagen der Stochastik“ von Professorin Dr. Cornelia Lerch-Reisp. Dr. phil Steve Bell erläutert in seinem Kurs „Financial statistics with Python“ die Einsatzmöglichkeiten von Python im Bereich der Finanzmathematik.

„Umgebungen für Pluralität gestalten“ heißt ein Kurs, mit dem Professor Ulrich Nether von der Detmolder Schule für Architektur, Innenarchitektur und Stadtplanung mit der e-ducatio OWL GmbH ins neue Jahr geht. Professor Dr. Daniel Materna bietet den für Bauingenieure sicher interessanten Kurs „Finite Elemente“ als Zertifkatskurs an und Professorin Dr. Sholpan Gaisina startet mit einer ganzen Reihe an Kursen zum Thema „Diversity“. Ihr erster Kurs dazu im Januar heißt „Organisational Bevaviour“.

Im Bereich „Produktion“ startet im Januar das Team um Professor Ulrich Nether den Kurs „Produktdesign und Ergonomie“, M. Sc. Guido Langer und M. Sc Markus Filippi beginnen das Jahr mit ihrem Kurs „Strömungssimulation unter Verwendung von OpenFOAM, der vor allem Maschinenbauer interessieren dürfte. Professorf Dr. Jian Song vermittelt in seinem Kurs „Kunststoffe“ / Verbundstoffe“ wichtige Fachkompetenzen auf einem Fachgebiet mit großem Entwicklungspotenzial. Sein Kurs ist sicher für Menschen aus dem Produktionsmanagement, der Betriebs- und Produktionsleitung und für Ingenieure und Techniker gleichermaßen interessant.

Im Themenbereich „Landwirtschaft“ startet Professor Dr. Burkhardt Wrenger mit seinem Kurs „Transformationsprozess Precision Farming“. Das Thema „Precision Farming“ ist bereits über das Regionale-Projekt „Mobile Smart Farm“ in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer NRW vielen Agrarexperten in OWL bekannt. Der Kurs befähigt Landwirte, im Rahmen der eigenen Change-Prozesse betriebsspezifische Herausforderungen zu identifizieren und geeignete Strategien für den anstehenden Transformationsprozess zu entwickeln.

In unserem Bereich „Marketing und Kommunikation“ startet im Januar Professor Dr. Thomas Wittkop mit seinem Kurs „Strategisches Marketing“ sowie Professor Dr. Steffen Burkhardt mit dem Seminar „Krisenkommunikation in Unternehmen“.

Weitere Informationen finden Sie unter den jeweiligen Kursen und Themenbereichen.